Ansbach: Cosmo Royale überragender Sieger

Bei der 2-Tages Kurzprüfung ließ der fünfjährige Siegerhengst und Doppel-Bundeschampion die Konkurrenz hinter sich und gewann den Test mit Höchstnoten.  

Der Sohn des Cosmopolitan aus einer Casino Royale K-Mutter stammt aus der Zucht von Danica Duen. Seine Karriere begann bereits 2016 auf der Süddeutschen Körung, die er als strahlender Sieger verließ. Auch unter dem Sattel feierte Cosmo Royale bereits große Erfolge: Gemeinsam mit Danica Duen wurde er sowohl 2017 als auch 2018 Bundeschampion im Reitpony-Viereck. 

Der Bayrische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. vergab bei der Kurzprüfung in Ansbach gleich mehrfach die Höchstnote 10,0. Neben den drei Grundgangarten konnte Cosmo Royale vor allem mit seiner Rittigkeit punkten, sodass er mit einer gewichteten Endnote von 9,35 die Prüfung für sich entscheiden konnte.

Dicht auf den Fersen lag ihm der Zweitplatzierte Ombre-FS Champion de Luxe-Sohn Organist K aus dem Hause von Hermann Koopmeiners. Unter anderem eine 9,5 im Freispringen bescherte dem Vierjährigen am Ende eine glatte 9,0. Rang drei ging an Gründleinshofs President (v. Payman x Valido's Boy) aus der Zucht von Cordula Kaus mit einer 7,81. Unter Till Gaab und Lea-Sophia Gut kann der Sechsjährige bereits Erfolge in Springponyprüfungen bis zur Klasse L vorweisen.


Zu den detaillierten Ergebnissen geht es hier.


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben