Baden-Württemberg: Aus für den KidsCup

Wieder muss eine Initiative für junge Springreiter/innen aufgegeben werden - zu viele andere Angebote, ein zu geringes Interesse... 

2012 wurde der KidsCup für junge Springreiter zwischen 9 und 13 Jahren in Baden-Württemberg erstmals gestartet. Nun ist Schluss mit der Serie für die Jüngsten. Als Gründe nennt Mitinitiator Uli Collee, dass es in der Zwischenzeit ein sehr großes Angebot für Kinder dieser Altersklasse geben würde, sodass die Starterzahlen im KidsCup selbst erheblich zurückgegangen seien. Auch das Angebot an Lehrgängen und sonstigen Möglichkeiten der Weiterbildung sei wohl so groß, dass die Veranstalter den Lehrgang beim Bundestrainer Eberhard Seemann nicht mehr voll bekamen und ihn zuletzt sogar absagen mussten -  und das nicht nur wegen der parallel stattfindenden Süddeutschen Ponymeisterschaften. Für Collee nicht ganz nachvollziehbar: "Einen Lehrgang beim Bundestrainer hätte ich mir in dem Alter nicht durch die Lappen gehen lassen."

Auch Kirsten Maier, die den KidsCup im Hintergrund organisierte, merkt an: "Das Gesamtpaket machte den KidsCup aus. Die schönen Veranstaltungen, auf denen wir zur Hauptsendezeit sein durften, das Abgehen mit einem fremden Trainer, der Horsemanshippreis und vor allen Dingen der Spaß am Zusammensein der Kids, Eltern und Trainer und bei manchen waren schon die Großeltern mit am Turnier. Aber wenn etwas wirklich gut ist, wird es kopiert.

"Viele der jetzt sehr erfolgreichen Nachwuchsreiter des Landes haben in den vergangenen Jahren den KidsCup als Plattform genutzt, um erste Erfahrungen auf einigen der besten Turnieren von Baden-Württemberg zu sammeln. So waren unter anderem Lisa Räuber, Lukas Weiler, Lilli Collee und Alia Knack Teilnehmer im KidsCup, die allesamt schon Championate bestritten haben. Viktoria Hofmeister konnte den Nürnberger Burg-Pokal für sich entscheiden, Niels Carstensen hat Deutschland schon auf Nationenpreisen vertreten und gerade in Braunschweig das HGW-Nachwuchschampionat sehr erfolgreich mitgeritten.


Quelle: Reiterjournal