Bishop Burton/GBR: Dressur-Team holt Gold

Mit einer atemberaubenden Vorstellung zeigte der einzige Herr aus dem deutschen Ponylager den Damen den Weg und verhalf dem Team zur Goldmedaille. 

Fünfmal eins macht eins! Mit 77,429 Prozent hieß es am Ende Rang eins in der Teamwertung für Moritz Treffinger und seine Top Queen H. Einer super Leistung für Moritz, der erst im Großpferdelager erfolgreich unterwegs war, bevor er in den Ponysattel stieg. Er genießt es sichtlich, von so vielen Mädels umgeben zu sein. Nur manchmal wird es ihm dann doch zu viel des Guten, dann macht er sich heimlich aus dem Staub...

Komplettiert wurde das goldene Quartett von Jana Lang mit NK Cyrill auf Platz drei (74,514 %), Julia Barbian mit Der kleine König an vierter Stelle (74,343 %) und Schlussreiterin Lucie-Anouk Baumgürtel mit ZINQ Massimiliano FH, die überraschender Weise "nur" Platz sieben mit 72,286 Prozent erreichen konnten. Der 13-jährige DR-Wallach präsentierte viele tolle Lektionen, ließ sich allerdings ab und zu von der Kulisse ablenken.

Die Mannschafts-Goldmedaille ging mit über sieben Prozentpunkten an das Deutsche Team (226,286 %) vor Dänemark (219,028 %) und den Niederlanden (218,715 %), die sich über Silber und Bronze freuen durften.


Zu den Ergebnissen...

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben