Bishop Burton/GBR: Zweimal Null

Die deutschen Springreiterinnen lieferten in der Einzelqualifikation Ergebnisse ab, die sich sehen lassen können! 

Zwei Paare konnten den Kurs ohne Fehler beenden. Zum einen Lea-Sophia Gut mit "Ersatzpony" Fairy Tale, zum anderen Bo Chiara Gröning mit ihrer Chessy. Am Ende rangierten die beiden an 14. und 17. Stelle.

Jeweils einen Abwurf in Kauf nehmen mussten Johanna Beckmann mit Karim van Orchid's und Julie Thielen mit Bad Man. Malin Reipert und Minerva for Play, die als erste Reserve für Magnus Schmidt und Deesje eingesprungen waren, beendeten den Parcours mit fünf Fehlerpunkten.

Morgen Nachmittag um 15.00 Uhr wird es im Nationenpreis spannend, dann werden die ersten Medaillen an die Springreiter vergeben. Die Daumen sind natürlich weiterhin fest gedrückt!


Zu den Ergebnissen...

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben