Das Ende von "pony best of"

Mit der "pony best of" machte sich ein Magazin selbstständig, das sich ausschließlich den Fans des Ponysports und der Ponyzucht widmete - jetzt wird die letzte Ausgabe gedruckt.

 

"Wir wollen endlich die Lücke am Markt schließen und eine eigenständige Zeitschrift nur für Pony-Fans herausgeben" - das war die Idee des Züchterforums im Frühjahr 2017. Das Magazin "pony best of" wurde eigenständig, im Jahr erschienen fünf Ausgaben mit Beiträgen über Zucht, Sport und weiteren praxisnahen Themen.

Nun hat der Verlag beschlossen, die "pony best of" wieder in das Züchterforum zu integrieren. "Die Resonanz war einfach zu gering", bedauert Geschäftsführer Hugo Matthaes das Ende der Eigenständigkeit. Die Zusammenarbeit mit dem Ponyforum sei nicht so gelaufen, wie man es sich anfangs erhofft hätte. "Wenn es eine neue Möglichkeit geben sollte, die Zeitschrift am Leben zu erhalten, sind wir sofort dazu bereit!"

Zum Jahresabschluss wird es noch eine letzte eigene Ausgabe der "pony best of" geben. Wie es in Zukunft weiter geht, insbesondere mit der Internetpräsenz, sei bislang noch nicht geklärt.



Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben