Die besten Pony-Trainer Deutschlands

"Vote for your coach" hieß der Aufruf, den wir zum Ende des letzten Jahres starteten. Aus den zahlreichen Einsendungen haben wir die besten Trainer herausgestellt.

"Seid Ihr stolz auf Euren Trainer? Der für Euch da ist, egal, ob Zuhause oder auf dem Turnier? Dann macht mit und kürt mit uns den besten Pony-Trainer Deutschlands!"

Wir sind völlig überwältigt, wie viele Einsendungen uns in den letzten Wochen erreicht haben. Erwachsene Ponyreiter, Kinder, Eltern und sogar ein Reitverein stimmten für ihre Trainer ab. Je unterschiedlicher die Beschreibungen der Bewerber waren, hatten sie doch eines gemeinsam - die Dankbarkeit für den unermüdlichen Einsatz ihrer Trainer. Aufgrund der zahlreichen Vorschläge und tollen Geschichten haben wir die vier besten Reitlehrer inklusive einer kleinen Sonderwertung herausgestellt.

Dennis Zahnwetzer

Der 30-jährige Pferdewirt mit dem Schwerpunkt Reiten ist Reitlehrer im Zucht-, Reit- und Fahrverein Lembeck, im April werden es sechs gemeinsame Jahre. Dennis Zahnwetzer ist selbst in Dressurprüfungen bis zur Klasse M** erfolgreich, sein Schwerpunkt liegt auf der Ausbildung von jungen Pferden. Von Kleinkindern im Reitkindergarten über Freizeit- und Turnierreiter bis hin zur einer "Hausfrauenstunde" deckt er alle Altersklassen im Verein ab.

Der ZRFV Lembeck schätzt vor allem seinen unermüdlichen Einsatz. Neben den Reitstunden organisiere er auch zahlreiche weitere Aktivitäten, wie z.B. eine Disney-Filmnacht oder einen Ausflug zum Moviepark - dabei lasse er es sich nicht nehmen, mit 35 Kindern im vereinseigenen Casino zu übernachten. "Er vermittelt viel Spaß und Humor, sodass eine Reitstunde niemals langweilig wird", lobt Stephie Borgmann, "wir haben immer super viel Spaß mit dem besten Reitlehrer, den wir uns vorstellen können." Auch Pia Simon hat für ihren Trainer abgestimmt: "Auch, wenn vielleicht mal ein bisschen Sand in den Unterrichtsstunden fliegt, ist er immer ruhig bei der Sache und mit einem Grinsen im Gesicht für jeden Spaß zu haben." Dennis Zahnwetzer freut sich vor allem über den starken Zusammenhalt im Verein: "Alle machen sich einfach unheimlich viele Gedanken, wir sind ein tolles Team und mir macht meine Arbei sehr viel Spaß!"

Anne Hartwig

Schon seit frühester Kindheit ist Anne Hartwig aus Ingolstadt mit Pferden verbunden, die Turnierreiterei ließ die bereits früh außen vor. "Mein Interesse galt schon immer viel mehr dem pferdegerechten Umgang, guten Sätteln, passendem Futter und pferdegerechter Haltung", erklärt sie ihre Interessen. Neben Kindergruppen unterrichtet sie auch Fortgeschrittene, ihre Leidenschaft ist die klassische Dressur. Neben "normalen" Reitstunden bietet Anne Hartwig auch Theorieabende, Beritt und Trainingseinheiten für Problempferde an.

Franziska Krüger-Scheunchen hat in unserem Voting für Anne Hartwig abgestimmt. "Ich habe sie 2015 in Leipzig auf der Messe Partner Pferd kennen gelernt", erzählt sie. Grund für ihre erste Teilnahme an einem Kurs war ihr Welsh D Pony Cracker, in den sie sich auf Anhieb verliebte. "Eigentlich war er zu jung, nicht genügend ausgebildet, zu dünn und zu teuer", erklärt Franziska Krüger-Scheunchen, "aber wie es manchmal so ist, nahm ich ihn trotzdem." Innerhalb von nur vier Wochen hätte es Anne Hartwig geschafft, die beiden zu verbinden. Sie sei eine Trainerin, der es sowohl um das seelische, als auch um das körperliche Wohl gehe und jemand, der auch die kleinen Dinge des Lebens mit ihr feiere, ehrlich diskutiere und stets um die Weiterentwicklung bemüht sei.

Mona Strenk

Die Berufsschullehrerin lebt gemeinsam mit ihrem Mann auf dem Joachimshof in Bad Wildungen, den die beiden seit 2014 gemeinsam als Pensions- und Turnierstall betreiben. Seit über zehn Jahren hat sie ihren Trainerschein (Trainer-A Lizenz Reiten), neben ihrem Beruf gibt sie hobbymäßig Springunterricht.

Aufgrund einer besonderen Geschichte schlug Kristina Ditzel Mona Strenk als idealen Coach vor. "Unsere Tochter hat ihr unheimlich viel zu verdanken, kurz nach dem Kauf unseres Ponys Micki Blue hatte sie einen schweren Reitunfall im Gelände", erzählt ihre Mutter, "wir als Eltern wollten das Pony sofort wieder verkaufen, gegen den Willen unserer Tochter." Doch ihre Trainerin überzeugte die Familie, dem Pony noch eine Chance zu geben. Das es sich gelohnt hat, zeigt sich an den unzähligen Erfolgen von Marlin und Micki Blue in Springprüfungen der Klassen E und A. Die beiden sind jetzt sogar in der Pony Fördergruppe Springen des PSV Hessen. "Ohne Mona wäre das alles nicht zu Stande gekommen, wir sind ihr unendlich dankbar", lobt Kristina Ditzel.


Katrin Winter

"Früher war ich im Marketing und Vertrieb auf der ganzen Welt tätig", erzählt Katrin Winter, "jede freie Minute verbrachte ich im Pferdestall." Vor knapp zehn Jahren wagte die heute 48-jährige Dressurreiterin dann den großen Schritt und machte sich selbstständig. Heute stehen Siege bis zur Klasse M* auf ihrer Erfolgsliste, auch Holga Finken zählt zu ihren Ausbildern.

"Sie ist für mich die beste Trainerin, weil sie aus jedem Paar das Beste herausholt", schwärmt ihre Schülerin Imke Kröger, "dabei ist es ihr egal, ob man reiner Freizeitreiter oder ambitionierter Turnierreiter ist." Neben dem abwechslungsreichen Training schätzt sie vor allem auch die pferdegerechte und korrekte Hilfengebung, auf die Katrin Winter besonders großen Wert lege. Auch, wenn Turniere nie auf dem Plan von Imke Kröger und ihrem Pony standen, konnten sie im letzten Jahr ihre erste A-Dressur gewinnen. "Meine Reitlehrerin hat sich wahnsinnig für uns gefreut, sie macht keine Unterschiede, ob man eine A- oder M-Dressur gewinnt", lobt Imke Kröger, "das finde ich einfach klasse."

Sonderwertung: Dirk Jerke

Sie ist zwar nicht im Ponysattel unterwegs, ist ihrem Springtrainer Dirk Jerke aber trotzdem unendlich dankbar. "Er macht jeden Quatsch mit, sorgt immer für einen top gebauten und super dekorierten Parcours und hilft jedem weiter, ob Einsteigerkind oder S-Reiter", erzählt Gina Priss. Auch auf dem eigenen Turnier sei er mit großem Engagement dabei, egal ob im Sattel, im Parcours oder auf dem Trecker.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben