Dressursport vom Wochenende

Von den dreijährigen Reitponys bis hin zu Erfolgen in der schweren Klasse war am vergangenen Wochenende auf Deutschlands Dressurplätzen so einiges mit dabei. 

Aachen-Brand:

Auf dem Dressurturnier waren die Deutschen Reitponys bis zur schweren Klasse erfolgreich. In der Dressurprüfung Kl.S* - St. Georg platzierte sich die zwölfjährige Fuchsstute Chiwaja K (v. FS Chiwago) aus der Zucht von Hubert Kradepohl an achter Stelle. Unter ihrer Reiterin Theresa Friesdorf erreichte sie 63,377 Prozent und qualifizierte sich somit für die anschließende Kür, die das Paar an zwölfter Stelle beendete. Die beiden waren früher in Dressur- und Springprüfungen der Klassen E und A erfolgreich unterwegs, seit knapp zwei Jahren konzentrieren sie sich voll und ganz auf das Viereck.

Gleich mehrere Schleifen gab es für Sibylle Engels und ihren neunjährigen Nabucco R-Sohn Nightfaktor aus der Zucht von Martina Laufmöller: Platz sechs in der Dressurprüfung Kl.M*- Kür, Platz fünf in der Dressurprüfung Kl.M* sowie Platz zwei in der Dressurreiterprüfung Kl.M*.

Zu den weiteren Ergebnissen...


Bremen-Schimmelhof:

Neben den zahlreichen Bundeschampionats-Qualifikationen wurde auf dem Schimmelhof u.a. auch die "Bremer Pony-Trophy Dressur 2018" ausgetragen. Die ersten beiden Wertungsprüfungen konnten Nina Sue Neumann und die achtjährige Rappstute FS Dark Royal (v. Eichhofs Pik Royal) aus der ZG Schmücker-Feld für sich entscheiden. In der Pony-Dressurprüfung Kl.A** gab es eine 8,3, in der Pony-Dressurreiterprüfung Kl.L* sogar eine 8,7.

Die Siegesserie konnten die beiden in der dritten Wertungsprüfung jedoch nicht aufrechterhalten. In der Pony-Dressurprüfung Kl.L* auf Trense siegten Imke Stoll und Novellini (v. Nancho's Noble Classic) mit 70,875 Prozent vor Pauline Eigen und Zico (v. Rietheim's Hilbert) mit 69,333 Prozent, die sich an diesem Wochenende über vier Schleifen freuen durfte.

Die Serie der Ponyreiter ging auch am Sonntag weiter, wo sich insgesamt 12 Paare (drei davon aus der Pony-Trophy) für eine finale Kür qualifizieren konnten. Hier siegten Maja Schnakenberg und Ekras van Tastique (v. Valerossi) mit 73,542 Prozent vor Shari Ann Duprée und Crown Wishing Well (v. FS Don't Worry) mit 72,083 Prozent. 

Zu den weiteren Ergebnissen...


Dallgow:

Das Dressurturnier schrieb zwei Prüfungen für die Ponyreiter aus. Der Sieg in der Pony-Dressurprüfung Kl.L** ging an den ehemaligen Bundeschampion Lettenhof's Easy Finish (v. Dörnberg's Erimon II) und Amy Hainzl mit 67,125 Prozent. Auch Platz zwei ging an die erfolgreiche Reiterin, mit ihrem zweiten Pony Desparo (v. Diamond Dream) erhielt sie 63,542 Prozent.

Zu den weiteren Ergebnissen geht es hier in Kürze.


Frankenthal-Petersau:

Auf dem Hofgut Petersau wurden gleich mehrere Qualifikationen zum Förder-Cup des Pony-Gestüts Dillenberger 2018 ausgetragen. In der finalen Kür siegten Melina Thelemann und Championatspony Danilo (v. Dornik B) mit 72,833 Prozent vor Franziska Nölken mit Attila King (v. Valhalla's Macbeth) und Diana De Meo mit Charly Brown (v. FS Champion de Luxe), die auf 71,250 bzw. 70,042 Prozent kamen. 

In der Qualifikation zum PSJ DressurCup standen Equestricons Day of Diva (v. FS Don't Worry) und Clara Marie Lampen, die erst seit Ende 2017 gemeinsame Wege gehen, ganz vorne in der Siegerehrung. Mit 69,471 Prozent setzten sich die beiden knapp vor Franziska und Attila King mit 69,146 Prozent. Danilo und Melina wurden Dritter. 

Zu den weiteren Ergebnissen...


Hamminkeln:

Bei den ersten Kattenhorster Dressurtagen konnten sich drei Deutsche Reitponys in der Klasse M behaupten. Zum einen der gekörte Constantin-Sohn Carlos WE aus der Zucht von Heinrich Schmees, der die Dressurprüfung Kl.M* unter dem Sattel von Paulina Holzknecht gewann. Zum anderen FS Numero Uno (v. Noir de Luxe) aus der Zucht von Josef Wilbers mit Marina Welbers, der sich über den zweiten Platz freuen durfte. Der dritte im Bunde war der siebenjährige Steendiek's Corlandos (v. FS Chambertin), der unter seiner Reiterin Jana Freund Platz vier in der Dressurpferdeprüfung Kl.M (7,0) belegte. Er stammt aus dem Hause Peter Böge. 

Zu den weiteren Ergebnissen...


Lindern:

Eine weitere Pony-M-Platzierung gegen Großpferde konnte in Lindern gefeiert werden. Gemeinsam mit dem neunjährigen DR-Hengst Harrison WE (v. Henry) aus der Zucht von Hiltrud Heidkroß platzierte sich Jessica Scharpf an vierter Stelle mit der Wertnote 6,8. Die beiden sind aktuell hocherfolgreich unterwegs, erst vor zehn Tagen standen sie in Wagenfeld ganz vorne in der Platzierung - sowohl in der Dressurprüfung Kl.L* auf Trense, als auch in der Dressurprüfung Kl.M*.

Zu den weiteren Ergebnissen...


Lüdinghausen:

Platz eins mit der Wertnote 7,7 gab es am vergangenen Wochenende für Hanna Tillmann und den gekörten Nobel Nagano (v. Nagano) aus der Zucht von Anton Schulze Schencking. Für die beiden ist es schon der vierte Sieg in Folge! Ebenfalls platzieren konnten sich Christoph Vornholz und Carlos (v. Top Carlos Cassini), gezogen von Wilhelm Leuermann, und der Wertnote 7,0 - Platz acht. Die beiden hatten einen richtigen Lauf, zusätzlich gab es noch Platz fünf in der Dressurprüfung Kl.L* auf Kandare, Platz sechs in der Dressurreiterprüfung Kl.M* sowie Platz fünf in der Dressurprüfung Kl.M*.

Zu den weiteren Ergebnissen...


Siegen:

Selbstgezogen und selbst ausgebildet von seiner Reiterin Christina Wessling wurde der zehnjährige WES Donadoni (v. FS Don't Worry). Die beiden sicherten sich gleich zwei Schleifen in zwei Dressurprüfungen Kl.M*, eine weiße und eine blaue. 

Zu den weiteren Ergebnissen...


Wolfskehlen:

Auf dem Burghof konnten sich auch die ganz jungen Reitponys für das Bundeschampionat in Warendorf empfehlen. Der Sieg in der Pony-Reitpferdeprüfung ging mit der Wertnote 8,2 an den dreijährigen Casino Royale K-Sohn Casino Gold aus der Zucht von Werner Elberich. Im Sattel saß Danica Duen. An zweiter Stelle rangierten Der Charmeur (v. Dreidimensional AT) und Linda Boller (7,8), gefolgt von Michele Schulmerig mit ihren beiden Ponys Gustl (v. Golden State) und RM Djosephine (v. Dreidimensionat AT), die mit den Wertnoten 7,7 und 7,6 die Plätze drei und vier belegten.

Zu den weiteren Ergebnissen...

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben