DvW: Schleifenregen bei strahlendem Sonnenschein

Es ist Sommerzeit und es sind ganz viele Ponys los auf den Turnierplätzen in ganz Deutschland.

Altenkirchen

In der Dressurprüfung der Klasse L* setzten sich Franziska Nölken und Attila King (Valhalla's Macbeth-Aktuell) gegen alle großen Konkurrenten durch und gewannen die Prüfung mit 7,9.

In der Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare wurden Carolin Schäfer und Murphy (Mentos Charmeur-Durello) mit 7,2 Fünfte und auch in der Dressurprüfung der Klasse M* konnte Hanna Wagner als Ponyreiterin mitmischen. Sie belegte mit dem zwölfjährigen Wallach Holsteins Delikat (FS Disagio-Waldemar) und der Wertnote 7,2 Platz vier.

Alle Ergebnisse aus Altenkirchen finden Sie hier.


Bad Windsheim


Hier gelang es einem Reitpony sich den Sieg in der Dressurprüfung der Klasse L** zu sichern. Der bereits 19-jährige Schimmelwallach Nachez (Nuts-Viktoria's Colano) erreichte mit Anabel Tauch vom RC Heroldberg die Wertnote 7,8. Sofie Stollberger wurde hier mit ihrem Danzing Shadow (Dagestino-Pamir ox) Dritte.

Hier finden Sie alle Ergebnisse.


Brakel


Sowohl in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A als auch in Klasse L konnte der fünfjährige Reitponyhengst Doppelpunkt (Del Estero AT-FS Don't Worry) sich auf dem zweiten Rang beahupten. Zu der Endnoten von 8,0 bzw. 7,5 ritt ihn seine Züchterin Isabel Mense. In der A-Dressurpferdeprüfung ging auch der vierte Platz an einen Ponyhengst. A kind of Magic (A new Star-Cocky Man; Z.: Martin Vieth-Brehe) wurde von Sophia Gerlach präsentiert und mit 7,6 bewertet.

Die Dressurprüfung der Klasse gewann der sechsjährige Reitponyhengst Ceramonte B (Calido-G-Cui Bona) mit Janine Raabe vom RFV Ravensberg im Sattel. Das Paar wurde mit 7,5 benotet. Tabea Schmidthals und Dawson's Creek wurden Fünfte und Platz sechs belegte Marla Franziska Schön mit HET Desert Pearl.

und in der Dressurprüfung der Klasse M* erkämpften Pia Mahnecke und Na Belle (Nabot-Playback) mit Rang sechs auch einen tollen Erfolg für die Ponys.

Zu den Ergebnislisten...


Dorum

Der fünfjährige Goldjunge (Golden Challenge H-Mentos) zeigte in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A den Großen wie es gemacht wird und gewann die Prüfung. Der Palominowallach aus der Zucht von Ulrike Knipping wurde von Mia Schüür vorstellt und mit 7,8 bewertet.

Auch in der Eignungsprüfung der Klasse A hatte ein Pony die Nase vorn. Der Reitponyhengst Dynamite Nobel (Dimension AT-Maestro; Z.: Hartmut Lange) siegte unter Dominique Kosok mit 7,7.

Gleich mehrere Schleifen brachten Olaf (Olli B-Voyager) und Dorothea Neif vom Wurster Reitklub mit nach Hause. Die Plätze drei und fünf in Dressurprüfungen der Klasse L* und als Krönung den Sieg in der Dressurreiterpürfung der Klasse M* mit der Wertnote 7,8. Die 17-jährigen Reitponyhengste Crown High Society und Benito wurden hier mit ihren Reiterinnen Josephine Seemann und Celine Schefczyk Dritter bzw. Fünfter.

Außerdem siegten Crown High Society (Hattrick-Dancer) und Josephine Seemann als Ponysportlicher Höhepunkt in der Dressurprüfung der Klasse M*.

Zu den Ergebnislisten...


Dülmen

In der Dressurprüfung der Klasse L* konnte sich Elena-Mariella Rabe vom ZRFV Darup-Nottuln mit Hasadeurs Junior (GBs Hasardeur-Viorello) und der Wertnote 7,1 an fünfter Stelle platzieren.

In der Dressurpferdeprüfung der Klasse A erreichten die fünfjährige Big Navaya (Nobel Nagano-Da Vinci R; Z.: Martina Laufmöller) und Katja Pulst Rang drei. Platz fünf sicherte sich der erst vierjährige D-Max (D-Day AT-Nabucco R; Z.: Mareike Teeken) und Leonie Rengshausen.

Zu allen Ergebnissen...


Engter

Der vierjährige gekörte Reitponywallach Oceans Eleven WE (Olivier K-FS Cracker Jack; Z.: Gabriele Wetzel) wurde von Julia Augustin präsentiert und mit der Endnote 7,9 Dritter in der Reitpferdeprüfung. In der sehr stark besetzten Dressurpferdeprüfung der Klasse A konnte sich die fünfjährige Carrie Girl (Can Dance-Ombre; Z.: Werner Schmidt) unter Martina Bold an fünfter Stelle platzieren.

In der Qualifikation zum OLB Jugend-Reitfestival dominierten ganz klar die Ponyreiter. Die Dressurprüfung der Klasse A gewannen Sveva Grußendorf und WES Diva de Luxe (FS Don't Worry-FS Champion de Luxe) mit der Wertnote 8,1. Dritte wurden Birte Bunte und Okay Top Oh Two, Platz vier ging an Inga Ahlert und Charly-Chapplin und Rang fünf an Sophie Wassmann und Kleiner Donner W.

Auch in der Qualifikation auf L-Niveau mischten die Ponys ganz vorne mit. Clara Paschertz wurde mit Da Capo's Dancing Boy Dritte und mit ihrem zweiten Pony Don't Touch belegte sie Rang vier. Fünfte wurden Annabell Bußmann und Nacro's Dancer.

In einer Dressurprüfung der Klasse L wurden Vivien Borgmann und der Reitponyhengst Chattanooga (FS Chicago-Benetton S) mit der Wertnote 7,4 Zweite und Vierte in einer weiteren L-Dressur. Hier belegte Franca Wellmann mit D'Artagnan (FS Don't Worry-Silverado) Rang zwei.

Alle Ergebnisse aus Engter finden Sie hier.


Enniger-Vorhelm
 
Luna Laabs wurde mit dem 19-jährigen DR-Wallach Dow Jones (FS Don't Worry-Castello) Zweite in der Dressurreiterprüfung Klasse M* und einem glatten gut (8,0). Lisa Steckel und der Reitponyhengst Don Giovanni wurden hier mit der Wertnote 7,2 Fünfte.

In der Dressurreiterprüfung der Klasse L wurden Melanie Kleine Beckmann und HB Daim (HB Daylight-Kennedy WE) Zweite und Anne Averbeck belegte mit dem fünfjährigen Don Allegro Rang sechs in der zweiten Abteilung. In einer Dressurprüfung der Klasse L* wurden Sina Feuersträter und Daniel's (AMD D'Agostino-Kaiserwalzer) Dritte und Amelie Jennissen belegte mit Bentley Rang sieben. In der Kandaren-L wurde Ida Krimphoeve auf dem New Forest Wallach Ornello Vierte. In der zweiten Abteilung gab es kein Vorbei an den Ponys. Platz eins für Amelie Jennissen und Don Davidoff (8,0), Platz zwei für Sophie Schulte-Filthaut und Lanieros (7,8), Platz drei für Christiane Kraft und Sunshine (7,6) und Platz sechs für Jenny Hagemann und Mhäc (7,4).

Die jungen Dressurpferde mussten sich in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A dem vierjährigen Ponyhengst D-Design G (D-Day AT-Der Harlekin B; Z.: Gudrun Gernholt) und seiner Reiterin Jana Greune geschlagen geben. Das Paar erhielt die Wertnote 8,0.

Und auch die erfahreneren Dressurpferde fanden in einem Pony ihren Meister. Sophie Schulte-Filthaut gewann mit Lanieros (Lucky Luke R-Jacobspeel's Rocky) die Dressurprüfung der Klasse M* mit 7,5 und einem sattem Vorsprung auf Rang zwei. Und auch in der Dressurprüfung der Klasse M** mischte mit Valido's Black Pearl G auf Rang zwei ein Pony ganz vorne mit. Magdalena Schumacher saß im Sattel des zehnjährigen Wallachs und erhielt die Wertnote 7,1.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.


Gescher

Rang drei für Charlotte Roelfing und den neunjährigen DR-Hengst Crown Classic Sign (Classic Dancer I-Hattrick) in der Dressurpürfung der Klasse L*.

Pauline Wenning stellte in beiden Reitpferdeprüfungen den Viertplatzierten vor. Der dreijährige Despacito (Dance Star AT-Notre Beau; Z.: ZG Tenkleve u. Boll) erreichte die Wertnote 7,4 und der vierjährige Da Vinci (D-Day AT-Cocky Man; Z.: Martin Vieth-Brehe) wurde mit 7,5 bewertet.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.


Göppingen

In der ersten Abteilung der Dressurprüfung Klasse L* wurden Chiara Scuffi und Bariton ES (Baron-Beautyful Stallion) mit 6,2 Vierte. Die zweite Abteilung gewann Lou Federica Bastendorf mit Die kleine Victoria (Dornik B-Volltreffer) und der Wertnote 7,5.

Zu den Ergebnissen.


Hanerau-Hademarschen

In der Dressurreiterprüfung der Klasse L setzte sich Carina Hägemann vom RuFV von Elmshorn u. Umgebung auf Tarantino (Trentino-Topnatrejo) und der Wertnote 7,3 an die Spitze des Feldes. Platz sechs belegte außerdem Annika Keitel mit Naldo (Nemax-Lucky Strike) und Platz acht ging an Jule Schreiner und Coco Dancer C (FS Coco Jambo-Diamond).

In der Dressurprüfung der Klasse L* standen dann Jule Schreiner von der RSG Volkerswurth und der sechsjährige DR-Hengst Coco Dancer C ganz vorne mit der Wertnote 7,1. Hier wurden Carina Hägemann und Tarantino Zweite. Auf Platz fünf rangierte Tjara Ihfe mit Moonlight MC (Marck B.S.-Black Dancer).

Zu den Ergebnislisten...


Haren

Die Dressurprüfung der Klasse L konnte Nina Sue Neumann vom RV Ganderkesee mit ihrer achtjährigen SF Dark Royal (Eichhofs Pik Royal-Don Frederico) für sich entscheiden. Das Paar erhielt die Wertnote 7,8. Emilia Kremer wurde mit dem sechsjährigen DR-Hengst Toto (Totilas-French Festival) Dritte, das doppelt veranlagte Paar qualifizierte sich übrigens in Haren auch zum Springponybundeschampionat. Noa Sofie Neumann wurde mit Nudossie Nussnougat (Noir de Luxe-Benetton S) Sechste, Adelina Schwering und Sammy Jo (Eiluns Speedway-Dolany) belegten Rang acht gemeinsam mit Sarah Bronn auf dem niederländischen Pony Magic Whisper und Emma Lammers wurde mit dem 19-jährigen New Forest Hengst Prinsenhof's Dino Elfte.

In der Dressurprüfung der Klasse M* konnten sich Noa Sofie Neumann und Nudossie Nussnougat auf dem Rang sechs platzieren.

Alle Ergebnisse.


Königslutter

In der Reitpferdeprüfung erreichte der dreijährige Reitponyhengst My little Dreamer (The Braes My Mobility-Stedinger; Z.: Susanne Flege) unter seiner Reiterin Mareike Flege die Wertnote 7,3 und damit Rang zwei. In der Dressurpferdeprüfung der Klasse A stellte Mareike Flege seine vierjährige Vollschwester My Joyousness F vor, sie wurde mit der Wertnote 7,3 Dritte.

In der Eignungsprüfung der Klasse A erreichte Hochmoor's Lorette (Dylan-Harvey; Z.: Nadja Kötter) mit Jana Mieske mit einer Bewertung von 7,3 Rang drei. Top Debbi Delina (Miami-Top Debino; Z.: Mike Seidel) wurde unter Josephine Jurczek Fünfte.

In der Dressurprüfung der Klasse L* wurde Anneke Lütkemüller mit dem niederländischen Pony Dynamic Ass (Idzard-Gomel ox) und der Wertnote 6,6 Fünfte.

Zu allen Ergebnissen...


Langenfeld

Neben den Bundeschampionatssichtungen, der Rheinischen Meisterschaft und der EM-Sichtung wurde in Langenfeld u.a. auch das Rheinische Reitponychampionat ausgetragen. Die Prüfung wurde von FS Numero Uno-Nachkommen dominiert. Es siegte FS Nala (FS Numero Uno-FS Champion de Luxe) aus der Zucht von Josef Wilbers. Präsentiert von Sophie Dammeyer erhielt die vierjährige Palominostute für Galopp, Ausbildung und Gebäude jeweils eine 8,5 und als Endresultat die Wertnote 8,2.

Rang zwei ging an den dreijährigen FS Numero Uno-Sohn FS Newton. Der Fuchshengst wurde von Alexander Schmitt gezogen und von Janine Drissen zu der Endnote 8,1 geritten. Den Bronzerang belegte der vierjährige Palominohengst Deukalion B (Dornier B-Geronimo B) aus der Zucht des Gestütes Bönniger/Ludwig Stassen und vorgestellt von Anne-Kathrin Krahe. Deukalions ein Jahr jüngerer Vollbruder Daidalos B wurde ebenfalls von Anne-Kathrin Krahe präsentiert und wurde Vierter.

In der Ponydressurreiterprüfung der Klasse L siegte Lara Stoll mit dem sechsjährigen Palominohengst Diamond Touch (Golden Dime-FS Golden Moonlight) und der Wertnote 8,5. Linn Brilo und Dream for Two erreichten Rang zwei, Dritte wurden Marie Umbach und Valido's Viene und Platz vier sicherten sich Edda Fremer und FS Pablo Pikachu. Im Finale blieben die ersten drei Plätze unverändert.

Im Nicoe Uphoff Nachwuchschampionat Rheinland siegte Luisa Marie Tackenberg in der zweiten Wertungsprüfung mit dem zehnjährigen Te Deum (Timberland-FS Picasso).

Alle Ergebnisse von den Rheinischen Meisterschaften finden Sie hier.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben