Ein Leben zwischen Reiter Shop, Rindern und Reitponys

Melanie Schierholz machte ihr Hobby zum Beruf und das, obwohl es gar nicht geplant war!

Melanie Schierholz lebt mit ihrer Familie in Niedersachsen, hat einen eigenen Reiter Shop, eine Reitponyzucht sowie einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Rinderhaltung - und das alles an ein und demselben Ort.

"Melli's Reiter Shop entstand eigentlich nur durch Zufall", schmunzelt Melanie Schierholz. Vor über 20 Jahren veranstaltete sie auf einer der Kuhweiden einen Flohmarkt für Reitsachen. "Das lief damals so gut, dass ich das Geschäft ausweitete, einen Verkaufsanhänger kaufte und von Hof zu Hof fuhr." Von dem Melli's Mobil Shop ging es anschließend weiter über eine kleine gemietete ehemalige Tischlerwerkstatt, heute betreibt sie einen ganz eigenen Laden auf dem elterlichen Hof. Mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem Sohn lebt Melanie Schierholz in der Nähe von Sulingen auf einem Milchviehbetrieb, der Reiter Shop und die Ponyzucht sind seit dem Jahr 2000 in Groß Mackenstedt beheimatet, seit 2015 hat sie den Betrieb von ihrem Vater gepachtet.

"Mir macht das alles unheimlich viel Spaß", erzählt Melanie Schierholz, "ist doch toll, wenn man sein Hobby zum Beruf macht!" Das Team rund um den Laden besteht mittlerweile aus elf Personen, inklusive Verkäufern und Sattlern. Sattelanproben finden in der Regel auf dem eigenen Reitplatz statt, wobei zur Zeit auch eine Reithalle in Planung ist. "Unter unseren Kunden befinden sich zahlreiche Freizeitreiter", erklärt Melanie Schierholz, "wir verkaufen viele Ponysachen, auch für die ganz Kleinen."

Die Ponyzucht ist ihre Leidenschaft. Früher saß Melanie Schierholz selbst im Sattel, heute übernimmt ihre Tochter Laura das Reiten - natürlich auf eigenen Zuchtprodukten! Die erfolgreichen Ponys, zu erkennen an dem Namenszusatz "Melli's", sind ganz bunt gemischt auf dem Dressurviereck, im Springparcours oder im Gelände zu Hause. "Laura reitet eigentlich immer das, was da ist", lacht ihre Mutter. Aktuell ist ihre Tochter mit dem fünfjährigen Fuchswallach  Melli's Dakari von Da Vinci HS aus einer Dornik B-Mutter in Dressur- und Dressurpferdeprüfungen der Klasse A erfolgreich unterwegs. Mit der heute zehnjährigen Melli's Jeanie (v. FS Don't Worry) war sie zuvor auch im Springen und in der Vielseitigkeit am Start.

"Aktuell haben wir 20 Ponys, inklusive Zuchtstuten und der Nachzucht", erzählt Melanie Schierholz. Viele Weiden und genügend Platz für alle machen es möglich, die meisten Fohlen zu behalten und erst später mit Turniererfolgen zu verkaufen. In diesem Jahr werden vier Fohlen erwartet, alle sind im Juni geplant. Zu den Turnieren geht es meistens nur sonntags, wenn der Reiter Shop geschlossen hat - doch was nimmt man nicht alles in Kauf, wenn man seine Arbeit und sein Hobby mit soviel Herzblut betreibt!

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben