Hagen a.T.W.: Sichtungsrunde Nummer zwei

Nachdem die erste Sichtung zum Preis der Besten in Kronberg stattfand, geht es für die anderen 16 Pony-Dressurreiterinnen zum Hof Kasselmann. 

Über die Nominierung zum Preis der Besten entscheidet allein die AG-Nachwuchs des DOKR-Dressurausschusses - trotzdem sind die Platzierungen in den Sichtungsprüfungen sowie die Zukunftsperspektive wichtige Hilfsmittel auf dem Weg nach Warendorf. Dort wird vom 24. bis 26. Mai 2019 wieder nach Deutschlands "besten" Ponyreitern gesucht!

Nachdem Frederike Feldhaus und Delray beide Sichtungsprüfungen in Kronberg für sich entscheiden konnten, wird es für 16 weitere Reiterinnen mit insgesamt 20 Ponys am kommenden Wochenende in Hagen a.T.W. ernst. 

Schon jetzt steht fest, dass die Podiumsplätze in Warendorf neu vergeben werden. Zwar sind die Treppchen-Ponys ZINQ Massimiliano FH und Top Queen H von 2018 wieder im Rennen - in diesem Jahr mischen sich die Zwei- und Vierbeinigen Teams allerdings neu!

Hier geht es zu der Teilnehmerübersicht in Hagen.