Anzeigeweiter zur Seite Premium Pony ...

Ida Reich zur Landesmeisterin gekürt

Die erste Teilnahme, der erste Sieg: Für die 15-jährige Dressurreiterin ging bei den Bremer Landesmeisterschaften ein großer Traum in Erfüllung.

 

"Ich habe Cato bekommen, als er gerade vier Jahre alt geworden ist", erinnert sich Ida an das Kennenlernen 2017. Eine Bekannte machte Familie Reich damals auf den Charivari-Sohn aus der Zucht von Kathrin Meinders aufmerksam. Die beiden starteten im darauf folgenden Frühjahr mit ersten Dressur-Wettbewerben in ihre Turnierkarriere, anschließend waren sie auch in E-Springen erfolgreich unterwegs. Die erste Schleife in einer A-Dressur gab es 2019, wenig später folgte die erste Platzierung auf L-Niveau - zahlreiche weitere kamen hinzu.

"Cato ist immer motiviert und lernwillig. Er lernt unglaublich schnell. Dazu ist er sehr liebevoll und ehrlich. Ich finde nicht, dass er Schwächen hat, sondern nur positive Seiten mitbringt. Ich finde es auch sehr schön, dass er FEI-Pony, aber auch ein absolutes Kinderpony sein kann", schwärmt seine Reiterin. In Schwanewede gelang ihr mit dem Sieg bei den Bremer Landesmeisterschaften ein großer Erfolg: "Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, da man nie gedacht hätte, dass wir es doch soweit schaffen können. Deshalb bin ich auch sehr sehr stolz auf Cato!"

Bei den Landesmeisterschaften konnte Ida gleich doppelt stolz auf sich sein, denn mit ihrem Großpferd - dem zehnjährigen Estor von Estobr NRW aus der Zucht von Erich Single - gewann sie die Meisterschaft der Mittleren Tour. Mit diesen tollen Erfolgen im Gepäck ging es für Ida und Cato zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Darmstadt. "Ich möchte einfach nur Spaß haben, da es für uns beide eine komplett neue Erfahrung ist. Freuen würde ich mich natürlich , wenn wir uns gut im Viereck präsentieren können. Dafür werden wir unser bestes geben", blickt Ida dem großen Event entgegen.