Kronenberg/NED: Hanna Bräuer platziert im CSIP über 1,20 Meter

In Kronenberg/NED konnte sich Hanna Bräuer mit Crazy Cinderella beim CSIP im 1,20 Meter Zeitspringen platzieren.

Null ist sie geblieben und eine schnelle Zeit war auch drin: Hanna Bräuer ritt ihre Crazy Cinderella in 67,73 Sekunden auf Platz fünf im CSIP Zeitspringen über 1,20 in Kronenberg/NED.

Schon am Donnerstag überzeute sie mit zwei hervorragenden Nullrunden mit der elfjährigen Stute im Zwei-Phasen-Springen, ebenfalls über 1,20 Meter, wo beide den zehnten Platz erreichten.

Die zweite deutsche Starterin in dieses Prüfung, Hannah Blandfort, musste mit Bente drei Abwürfe hinnehmen und konnte sich nicht platzieren.

Sieger wurde der Belgier Jonas van Dijck mit Santa Maria Optima. Das Paar blieb fehlerfrei und kam in 65,09 Sekunden ins Ziel.

An zweiter Stelle platzierte sich die Britin Sophie Evans mit Vedouz de Nestin, die für ihre Nullrunde im Parcours 65,15 Sekunden benötigte.

Knapp dahinter ritt die Dänin Olivia Dresler ihre Jasmines Holly in 65,31 Sekunden ohne Abwurf auf Platz drei vor Liam Nilsson aus Schweden. Er hatte Cullintra Royal gesattelt und absolvierte den Parcours ebenfalls fehlerfrei in 66,46 Sekunden.

 

Ergebnisse CSIP Zeitspringen über 1,20 Meter hier