Ornago/ITA: Deutscher Sieg zum Auftakt

Mit deutlichem Vorsprung siegte eine der amtierenden Team-Europameisterinnen in der Teamaufgabe des internationalen Dressurturniers in Italien.

Teamgold und Einzelsilber bei den Europameisterschaften in Ungarn, Silber bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Riesenbeck und zwei Goldmedaillen bei den Süddeutschen Meisterschaften in Remlingen - es "läuft" 2020 für Antonia Roth und Daily Pleasure WE. Auch in der ersten Prüfung der Ponytour im italienischen Ornago ließen sich die beiden den Sieg nicht nehmen und gewannen mit 73,26 Prozent.

An zweiter und dritter Stelle reihten sich die beiden Schwestern Fanny und Florentina Jöbstl aus Österreich ein, die mit ihren Ponys Dynasty und Colourful Cannonball auf 69,38 bzw. 68,91 Prozent kamen. Über Rang vier freute sich die Schweizerin Robynne Graf im Sattel von Coolman WE. Dahinter reihte sich noch einmal Antonia Roth mit Dark Delight ein, für die Vorstellung gab es 68,52 Prozent und Rang fünf von insgesamt acht Starterpaaren.

Zu den Ergebnissen...