Rehburg-Loccum: 1. Ponyturnier erfolgreich beendet

Mit Westfalen- und Vize-Bundeschampions fand das erste Gut Rosenbraken Pony-Dressur-Festival am ersten Advent statt.

Die Starterlisten waren zwar überschaubar, aber dennoch mit ganz besonderen Ponys und Reitern bestückt.

Der Sieg in der Pony-Reitpferdeprüfung ging mit der Wertnote 8,1 an den vierjährigen gekörten Palominohengst Herzkönig aus der Zucht von Alfons Baumann. Im Sattel des Helios B-FS Don't Worry-Sohnes saß seine Besitzerin Danica Duen, die ihn im vergangenen Jahr sowohl zum Vize-Westfalenchampion, als auch zum Vize-Bundeschampion der dreijährigen Reitponyhengste ritt. Auch in diesem Jahr hatte das Paar schon viele Erfolge zu verzeichnen, neben dem Sieg im Westfalen-Championat verpasste Herzkönig im Finale des Bundeschampionats mit Rang vier nur ganz knapp einen Platz auf dem Treppchen.

Auch Platz zwei ging an einen gekörten Reitponyhengst. Der vierjährige Newport (v. FS Numero Uno x FS Champion de Luxe) wurde vorgestellt von Svenja Bachmann und erhielt die Wertnote 7,8. Das Zuchtprodukt von Uwe Gietz war ebenfalls Finalteilnehmer auf dem Bundeschampionat 2016, dort noch mit Jana Freund.

In der Dressurponyprüfung Kl.A führte ebenfalls kein Weg an den beiden Hengsten vorbei, der Sieg ging mit der Wertnote 7,9 an Newport, Herzkönig wurde mit 7,8 Zweiter.

Das besondere Highlight des Dressur-Festivals war die altersoffene Pony-Dressurprüfung Kl.L** auf Trense. Mit einem deutlichen Vorsprung siegte der Dance Star AT-Sohn Del Estero mit Danica Duen und 72,688 Prozent. Der achtjährige gekörte Hengst wurde 2014 und 2015 mit Sophie Dupree Vize-Bundeschampion und ist mittlerweile auch mit Sophie Luisa Duen erfolgreich unterwegs.  

Platz zwei sicherten sich Na Belle und Pia Mahnecke mit 68,813 Prozent, Platz drei ging an Cosmopolitan und Danica Duen mit 68,125 Prozent.

Alle Ergebnislisten finden Sie hier.