Riesenbeck: Klappe - die Erste!

In diesem Jahr werden die Deutschen Jugendmeisterschaften an zwei Wochenenden ausgetragen. Den Auftakt machen die Dressurreiter.

Ziel ist es, die Veranstaltung zu entzerren, damit Hygienestandards, Abstandsregelungen und behördliche Auflagen eingehalten werden können. Daher werden die Dressurreiter vom 11. bis 13. September um die Medaillen reiten, die Springreiter sind ein Wochenende später vom 18. bis 20. September an der Reihe. Ausrichtungsort ist das Gelände von Riesenbeck International.

2019 wurde Rose Oatley mit Daddy Moon Deutsche Meisterin in Zeiskam, über Silber und Bronze freuten sich Shona Benner mit Der kleine Sunnyboy WE sowie Johanna Kullmann mit Champ of Class. Rose und Shona werden auch in diesem Jahr wieder an den Start gehen, beide "frisch geschmückt" als amtierende Mannschaftseuropameister. Auch Antonia Roth ist mit ihrem Daily Pleasure WE aus dem deutschen Gold-Team von Pilijaszfalu/HUN mit dabei. Familie Baumgürtel hat hingegen nich genannt.

Los geht es am Freitag um 15.00 Uhr mit der ersten Wertungsprüfung, am Samstag folgt zu selben Zeit die zweite Runde. Erst nach der Kür am Sonntagmorgen um 8.00 Uhr werden die Plätze auf dem Treppchen vergeben. Im Übrigen geht auch ein Pony-Paar in der Junge Reiter-Tour an den Start: Golden Gate N unter Ricarda Franziska Peukert. Toi toi toi!