Sächsischer Ponykader 2021/2022

Im Landeskader sind drei der 63 berufenen Nachwuchs- und Leistungskader Ponyreiter, im Bundeskader hält Pita Schmid als eine von fünf sächsischen Kaderreitern die "Pony-Fahnen" hoch.

Für Pferdesportler der jugendlichen Altersklassen und in Ausnahmefällen darüber hinaus bietet der Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. entsprechende Trainingskonzepte, die sich am nationalen Maßstab orientieren. Insgesamt stehen drei Landesleistungs- sowie fünf Talentstützpunkte zur Verfügung. Auf ihnen bieten die jeweiligen Stützpunkttrainer sowie aktuell zwei Landestrainer (Reitdisziplinen sowie Voltigieren) spezielle Trainingsmaßnahmen an, um die Sportler und speziell die Landeskader auf ihre Einsätze im nationalen Sport vorzubereiten. In Lehrgängen oder mittels individueller Betreuung wird hier intensiv gearbeitet und trainiert.Grundlage der Trainings- und Fördermaßnahmen aber auch der Kaderberufung und -förderung sind spezielle Richtlinien, die jeweils für den entsprechenden olympischen Zyklus angepasst werden.

Bundeskader

Pony Vielseitigkeit:
- Pita Schmid (NK1)

Landeskader (Nachwuchs)

Pony Dressur:
- Nourie Leppelmeier

Pony Springen:
- Fabienne Bender
- Nora Staroszyk


Quelle: Pferdesport Sachsen