Sopot/POL: Goldmädchen Shona Benner

In der samstäglichen internationalen Einzelaufgabe gab es Gold- und Silberschleife für die 14-jährige Shona Benner vom RV Billerbeck.

In der Siegerehrung ganz vorne stand Shona Benner mit ihrem neunjährigen Der kleine Sunnyboy WE (Der feine Lord AT-Valentino) aus der Zucht von Inge Hinrichs, der mit 71,189 Prozent belohnt wurde. Mit dem achtjährigen von Andreas Haerkötter gezogenen Nobels Boy H (Nobel Nagano-Navoy) erreichte sie 70,514 Prozent. Dahinter rangierten die Niederländerin Tatum Nugteren mit Del Piero mit 69,459 Prozent und die Lettin Barbora Jakilaite mit Rohlsdorfs Havanna (66,000 Prozent).

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.