Stadl-Paura/AUT: Springturnier zum Ersten

Am vergangenen Wochenende fand im Pferdezentrum Stadl-Paura ein nationales Springturnier statt. Es war die erste Veranstaltung in Österreich dieser Art nach dem Corona-Lockdown. Neben Prüfungen bis zur schweren Klasse wurde nicht nur den jungen Pferden, sondern auch dem Nachwuchs im Sattel eine Bühne geboten.

Aus Pony-Sicht konnte vor allem Leonie Assmann aus Sigmarszell glänzen. An drei Tagen brachte sie insgesamt fünf Siege mit nach Hause, drei davon mit Kornet's Vico R, die anderen zwei mit Drift Ag. Der erst fünfjährige Kornet's Vico R (v. Kornett) aus der Zucht von Heinrich Rüter gewann ein Springen über 90 und zwei weitere Prüfungen über 100 cm. Der selbstgezogene gekörte Fuchshengst Drift (v. Don Johnson), mit dem Leonie schon zahlreiche Platzierungen auf A-Niveau ergattern konnte, siegte in den Stardard Springprüfungen über 105 und 115 cm.

Ebenfalls mit Leonie Assmann erfolgreich am Start waren die Bundeschampioness Hankifax H und Kaiser Karl AG, mit dem sie bereits siegreich in Springprüfungen bis zur Klasse L war.

Das nächste Turnier in Stadl-Paura ist für Mitte Juli geplant!

Zu den Ergebnissen...