Anzeigeweiter zur Seite Premium Pony ...

Süddeutsche Meisterschaften der Ponyreiter beim RFV Rot am See

Entscheidung um Einzel- und Mannschaftsmedaillen im Springen und Dressur in Musdorf.

Beim RFV Rot am See laufen aktuell die Vorbereitungen für die Süddeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende. Vom Freitag 17. bis Sonntag 19. September 2021 wird auf der Reitanlage in Rot am See-Musdorf in den Disziplinen Dressur und im Springen um Einzel- und Mannschaftsmedaillen gekämpft. Dabei sind die jeweils 8 besten Ponysportler ihrer Disziplin aus den Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen am Start. Da jeder teilnehmende Landesverband ein etwas größeres Starterkontingent als bei den deutschen Meisterschaften hat, erhalten so neben den in der Bundesspitze mit reitenden Sportlern noch mehr Nachwuchsreiter Championats-Erfahrung auf dem Niveau der deutschen Meisterschaften.

Höhepunkt der Dressurreiter ist dabei eine Pony-Dressur L-Kür am Sonntag Vormittag. Neben der Finalprüfung um die Medaillen wird auch das "kleine Finale" im selben Format ausgetragen. Somit sind den kompletten Vormittag über die selbst choreographierten und mit passender Musik unterlegten auf höchstem Niveau nach den internationalen Anforderungen des Weltreiterverbandes FEI zu sehen. Im Anschluß folgt am Sonntag Mittag das Finale der Springreiter. Die 25 besten Starterpaare des Wochenende reiten in einer Springprüfung Klasse M* (125cm) um den Sieg und einen Platz auf dem Meisterschaftstreppchen.

Die Mannschaftsmeisterschaft der süddeutschen Bundesländer findet bereits am Samstag statt. In der Dressur wird der Mannschaftsentscheid als FEI Pony-Dressurprüfung Klasse L**-Trense ausgetragen, die gleichzeitig auch zur Einzelwertung zählt. Bei den Springreitern wird die Süddeutsche Mannschaftsmeisterschaft in einer zusätzlichen Pony-Springprüfung Klasse L (115cm) ausgetragen, bei der die Mannschaften im Nationenpreis-Modus starten.

Die Wertungsprüfungen beginnen bereits am Freitag. Die Veranstalter im den Vorsitzenden des RFV Rot am See, Dr. Volker Hollenbach, rechnen bereits ab Donnerstag Nachmittag mit der Anreise der ersten Teilnehmer. Der erfahrene Turnierchef Hollenbach freut sich über die besondere Veranstaltung in Rot am See: "Nachdem wir über 20 Jahre mit dem Hohenloher Reit Event Pferdesport auf Spitzenniveau möglich gemacht haben, sind diese Süddeutschen Meisterschaften die Herausforderung für uns auf ein höheres Niveau zu kommen und unsere gesamten Veranstaltungen weiter zu entwickeln. Durch die Pony-Dressur Turniere und anspruchsvolle Pony-Springprüfungen wie die Qualifikation zum Pony-Master Baden-Württemberg standen wir bereits in engem Kontakt mit dem Landesponybeauftragten Heinz Bürk (Bad Wildbad), der uns schließlich den Zuschlag erteilte. Mit dem Landestrainer der Pony-Dressurreiter, Rudi Brügge aus Satteldorf, haben wir in direkter Nachbarschaft tolle Unterstützung und Expertise für solch eine Veranstaltung."