SvW: Der Nachwuchs greift an

In vielen Parcours' sah man am vergangenen Wochenende einen starken Nachwuchs bei den Pony-Springreiter(innen).

 

Eutin

In der Pony-Stilspringprüfung Kl.A*, einer Wertung des SH_Pony-Cups, überzeugte Berenike Lucius von der RG Gestüt Heidberg mit dem dreizehnjährigen DR-Wallach Steendieks Sandro (Sambesi-Brillant), mit dem sie auch in Dressurprüfungen bis zur Kl.L erfolgreich unterwegs ist. Sie wurde mit 8,0 bewertet. An zweiter Stelle rangierte Laura Marie Koller vom Fehmarschen Ringreiterverein mit der achtjährigen Stute Mississippi (Maerchenprinz II GH-The Braes My Mobility).

Charlotte Westphal vom gastgebenden Verein konnte sich über Gold- und Silberschleife in zwei Springprüfungen der Kl.A* und A** freuen, sie ritt den dreizehnjährigen DR-Wallach Streicher (Sambesi-Stephan B), mit dem sie in diesem Jahr auch schon erfolgreich in Geländeprüfungen startete.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Gehrden

Der siebenjährige DR-Hengst Classic Jolly Jumper aus der Zucht und dem Besitz von Heino Kraemer machte seinem Namen alle Ehre: unter Heino Kraemer siegte er in einer Springprüfung Kl.A* mit fast drei Sekunden Vorsprung, in der Zweiphasenspringprüfung Kl.A** platzierte sich das Paar auf dem dritten Rang. Mit Jan Luca Garz vom RFV Colbitz siegte der Hengst in einer weiteren Springprüfung der Kl.A*.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Heide-Hochfeld

Beim Herbstturnier konnte Tanja Bendschneider vom RV Concordia Miele mit der achtjährigen Schimmelstute Sunrise R (Bandit-Bolster Spark) mit 7,9 eine Stilspringprüfung der Kl.A* für sich entscheiden und erreichte in einer Springprüfung der Kl.L mit einem Springfehler eine blaue Schleife.

In einer weiteren Stilspringprüfung Kl.A verwies Julia Reese vom RuFV Südtondern mit der sechsjährigen DR-Stute Holstein Jamilia (Comme Ci Comme Ca-Holsteins William) mit der Bewertung 8,0 die Konkurrenz auf die Plätze.

 

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.


Heldritt/Ofr.

Hier fand am Wochenende die Fränkische Vielseitigkeitsmeisterschaft der Ponyreiter statt. Mit deutlichem Abstand sicherte sich Ronja Schmittfull vom RFV Sulzthal Titel und Schärpe. Mit der siebenjährigen DR-Stute Pamun THC  (Topolino-Negro) aus der Zucht und dem Besitz der Agrar GmbH Crawinkel/THS beendete sie die Prüfung mit ihrem Dressurergebnis von -41,5 Punkten. Die Silbermedaille ging an Lilian Schmitt vom RV Bad Kissingen im Sattel des vierzehnjährigen Cinco Domingo (Champino-Nalet ox) ganz knapp vor Sophie Frank vom RFV Sulzthal, die mit dem neunjährigen Connemara Hengst Möna Incha Bill Dritte wurde.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Wöpkendorf

Sieger in der Pony-Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.L wurde Paul Rickert vom RC Passin, der mit dem neunjährigen Sweet Don sein erstes L-Springen gewann. Es folgten Antonia Elisa Kurp vom RV Rostocker Heide mit der elfjährigen DR-Stute Pearlane von der Wiesharde (Antares N-Condor), die sich auch in der Ponyspringprüfung Kl.A** mit Stechen über eine silberne Schleife freuen konnte.

Im Finale des Förderverein-Spring-Cup siegte Emma Wiktor vom RFV Trent im Sattel des neunjährigen Hengstes Darwin (Top Dubidu-Korin) aus eigener Zucht, die als einzige im Stechen fehlerfrei blieben.

In der Pony-Stilspringprüfung Kl.A* deklassierte Freya Schaepe vom PSV Mühle Altkalen mit ihrem fünfjährigen gekörten Nancho's Golden Star (Heidbergs Nancho Nova-FS Golden Highlight), mit dem sie auch Gelände- und Vielseitigkeitsprüfungen schon erfolgreich beendete. In einer weiteren Pony-Stilspringprüfung Kl.A* ließ sich Anne Grawe vom gastgebenden Verein mit ihrem El chico von El Kayr den Sieg nicht streitig machen.

Das Gesamtergebnis finden Sie hier.

 

Babenhausen

Das Finale der Großen Varta Tour, eine Ponyspringprüfung der Kl.L mit Siegerrunde, gewann mit zwei Nullrunden Arwen-Charlotte Thaler vom RV Waldenbuch-Hasenhof mit der neunjährigen DR-Stute Little lady (Kantje's Ronaldo-Nantano) aus der Zucht und dem Besitz von Karl Brocks vor Leonie Laxhuber vom RFV Donauwörth-Mertingen im Sattel des neunjährigen Dai Jin S (Douglas-Creston Dundee), die auch das Finale Schwäb. Ponypreis, eine Stilspringprüfung Kl.A* mit der Wertzahl 8,5 für sich entscheiden konnten.

Charlotte Haas vom RV L-u.Stkr.Dillingen konnte mit der zehnjährigen DR-Stute Mir doch egal (Welcome Sympatico-Mambo Moscan) die Ponyspringprüfungen Kl.A*  und A**mit Siegerrunde für sich entscheiden.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben