SvW: Große Schleifenausbeute im Parcours und Gelände

In Bezug auf erfolgreiche Schleifensammlung brauchen die Ponyspringreiter(innen) sich vor den Dressurkollegen nicht verstecken.

Tremsdorf

Hier erwies sich Lotta Gellhorn vom RSV Hüttener Berge als fleißige Schleifensammlerin, in der Ponystilspringprüfung Kl.A** Weg u. Zeit feierte sie einen Doppelerfolg, Sieg mit dem siebenjährigen DR-Wallach GVK Richthofen (Rex the Robber-Losander) mit der Note 7,8 und Silberschleife mit der siebenjährigen Solea (Mentano K-Sambesi) mit 7,7. Dahinter platzierten sich Helmine Kraus vom RC Grüne Linde mit ihrer dreizehnjährigen Marionella (Marinello-Orcus II B 49) und Chiara Lisa-Marie Michaelis vom PS Pausin im Sattel des vierzehnjährigen DR-Hengstes AMD All Togehter Now (Auenhof'S Allstar-Da Capo).

Über den Sieg in der Ponyspringprüfung Kl.L freute sich Carlotta Fettchenhauer vom PSV Pausin mit dem zwölfjährigen Carat vor Chiara Lisa-Marie Michaelis mit AMD All Together Now. Lotta Gellhorn hatte mit ihren beiden Ponys je einen Abwurf und belegte Rang Drei und Vier.

Das Pony-Hallenchampionat Springen gewann mit 17,5 Punkten Chiara Lisa-Marie Michaelis mit AMD All Together Now vor Helmine Kraus mit Marionella. Den Bronzeplatz erreichte Carlotta Fettchenhauer mit Carat.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Schwittersdorf

Die 1. Wertung zum Pony-Fördercup 2019, eine Ponystilspringprüfung Kl.A** gewann Jonas Reichert vom RV Prussendorf, sein Ritt auf der zehnjährigen DR-Stute Power Girl (Colorit-Constantin) wurde mit 8,2 benotet. Dahinter rangierte mit 8,0 Johannine Wengorz vom RV Schweizerhof Güsten mit ihrem neunjährigen DR-Wallach New Limit (No Limit-Bergarac) und Skady Trümper vom RFV Schloß Klosterrode mit ihrem Picasso (Pink Floyd-Nobody).

In der Ponyspringprüfung Kl.A** mit Stechen war Eva Sundermann vom Halleschen RFV Seeben mit ihrer neunjährigen Pina Colada (Notre Marc-Playback) fehlerfrei und Schnellste mit 26,62 sec. Knapp geschlagen geben muße sich Maya Beuchling vom RV Wiesengrund Bad Schmiedeberg mit ihrem neunjährigen DR-Wallach Mic's Great Dynamic's (Grammemühle's Golden Avalon-Marcello) mit 26,82 sec.  Jonas Reichert mit Power Girl und Johannine Wengorz mit New Limit waren die Nächstplatzierten.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Löwenberg-Linde

Beim Vielseitigkeitsturnier waren in der Geländepferdeprüfung Kl.A* 4-6j. fast alle teilnehmenden Ponys in der Platzierung. Mit der Wertnote 8,0 wurden die sechsjährige DR-Stute Schoensgreen Haselmaus (Nazib-Black Horse) mit Anja Schöniger vom RFV Lengenfeld/Vogtl. und der sechsjährige DR-Wallach Wiesenguts Maresciallo (Munser II-Thronfolger) mit Cecile Rother gemeinsame Sechste. Dahinter rangierten die sechsjährige Wiesenguts Tamikka (Playback-Bon Jovi) mit Clara Aurich im Sattel und die sechsjährige DR-Stute Pearl of Spring (Messino-Kaiserjäger) mit Hannah Weinkopf und der Note 7,8 gemeinsame Achte. Als Zehnte platzierte sich der sechsjährige gekörte DR-Hengst Nancho's Golden Star (Heidbergs Nancho Nova-FS Golden Highlight) mit der vierzehnjährigen Freya Schaepe vom PSV Mühle Altkalen, die im letzten Jahr mit ihm Landesmeisterin in der Vielseitigkeit wurde. Nancho's Golden Star stellte 2018 zum zweiten Mal in Folge das Siegerfohlen des Mecklenburgischen Fohlenchampionats.

Eine weitere Geländepferdeprüfung der Kl.A** gewann das einzige Pony in der Platzierung, der sechsjährige DR-Wallach Wiesenguts Maresciallo (Munser II-Thronfolger) aus der Zucht der ZG Seeger. Mit Cecile Rother vom Erzg.RFV Lauterbach im Sattel wurde er mit 8,3 benotet.

Über den Sieg in der Ponyspringprüfung Kl.A* freute sich Anthea Backs vom RFV Wulkow mit ihrem vierzehnjährigen Mexx von Marsvogel xx. Tom Trippen vom RC am Olympiapark mit Cappo von Cappucino und Hannah Pfitzmann vom gastgebenden Verein mit Mary Poppins P (Machno Carwyn-FS Champion de Luxe) waren die Nächstplatzierten.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Werne

Bei den Geländetagen in Werne erreichte Sina Brügger vom RV St.Hubertus Ascheberg mit ihrer elfjährigen DR-Stute Next Generation (Nabucco R-Valiant Starlight) im Geländeritt mit Stilwertung in der 1. Abt. eine Silberne Schleife. Hannah Busch vom KRV der Schwalm konnte sich mit der vierzehnjährigen Nadeshda MH (Carlson-Bayus) an achter Stelle platzieren. In der 2. Abt. gab es für Larissa Breitner vom RV St.Hubertus Ascheberg mit der zwölfjährigen Nena (Top Nonstop-Parsek ox) eine rote Schleife.

Im Geländeritt Kl.A** mit Stilwertung mußte sich Emma Wiedenhöft vom RFV Wunstorf mit dem siebenjährigen DR-Wallach Vive being B (Vivaldi-Top Pepino) knapp geschlagen geben, sie wurde Zweite. Anna Möllenbeck vom RV Rhede-Krommert erreichte mit dem fünfzehnjährigen DR-Wallach Bacardi (Boss jun.-Vulkan) eine rote Schleife.

Katharina Schütte vom ZRFV Kamen platzierte sich in einer Springprüfung Kl.A** an zweiter und im Geländeritt Kl.A** an vierter Stelle, in beiden Prüfungen ritt sie den elfjährigen DR-Wallach Cappuccino (Charivari-Apslau xx) aus der Zucht von Heinrich Schmees.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Hünxe-Drevenack

Die fünfjährige DR-Stute Billy (The Braes My Mobility-Paradiso) überzeugte in der Springpferdeprüfung Kl.A**, mit ihrem Züchter Maik Benninghoff vom RFV Bruckhausen im Sattel wurde sie mit 7,7 bewertet und konnte sich mit der Goldschleife schmücken. In der Springpferdeprüfung Kl.A* belegte das Paar mit7,4 den dritten Rang.

Als einziges Pony in der Springpferdeprüfung Kl.L erreichte die sechsjährige DR-Stute Miraculie SGN WE (Miraculix-Brillant) aus der Zucht und dem Besitz von Hagen Schulte-Geldermann mit dem Sohn Fin Schulte-Geldermann im Sattel mit der Wertzahl 8,0 die Silberschleife. Außerdem platzierte sich das Paar in der Zeitspringprüfung Kl. L an fünfter Stelle.

Den Sieg in der Stilspringprüfung Kl.A* sicherte sich Friedrich Pickers vom RFV Lobberich mit dem siebenjährigen DR-Hengst Der kleine Rebell (Red Diamond B-Golden Dancer) mit der Note 8,0, mit seinem zweiten Pony, der siebenjährigen Paula Sieben (Pilatus-Priamos B) wurde er Siebter. An dritter Stelle platzierte sich Ella Lohmann vom RFV Wodan Damm mit Charlin W (Chantre B-Marsvogel xx) vor Mona Cox vom RV Kranenburg mit Mason (Maverick-Winner W).

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.

 

Kamp-Lintfort

Beim Vielseitigkeitsturnier fanden sich in der Siegerehrung der 1.Abt. der Vielseitigkeit Kl.A* gleich fünf Ponyreiter. Sophie Rösselvom RFVGeisbüschhof hatte das beste Ergebnis nach der Dressur mit ihrem zehnjährigen DR-Wallach Camillo WE (FS Cracker Jack-Brillant), blieb im Gelände auch strafpunktfrei, mußte aber einen Abwurf im Springparcours hinnehmen, so daß sie sich über eine silberne Schleife freuen konnte. Dritte wurde Carina Koch vom RV Seydlitz Kamp mit ihrem elfjährigen DR-Wallach Zyprianus (Top Zento-Picobello Star) vor Nicoletta Massmann vom RFV St.Georg Oberursel-Bommersheim und der amtierenden Deutschen Meisterin der Vielseitigkeits-Junioren Anna Lena Schaaf vom RFV Hünxe im Sattel der dreizehnjährigen Pearl (Potter-Mentos), die mit ihrem Großpferd Fairytale auch die 1.Abt. der L-Vielseitigkeit gewann. An neunter Stelle platzierte sich Antonia Peiß vom PSV Löningen-Ehren mit dem vierzehnjährigen Diabas (Diamond-Constantin).

Im Stilgeländeritt Kl.A* am Sonntagmorgen erreichte Alina Himmelberg vom ZRFV von Lützow Hamminkeln im Sattel ihrer elfjährigen Nibelungenheld-Tochter Nelly L mit der Note 7,8 den zweiten Rang vor Katharina Aterley vom RC Bergerhof, die für ihren Ritt auf der zwölfjährigen Pretty in Black (Renoir-Viktoria's Chirac) die Note 7,5 erhielt.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.


Bad Segeberg

Jule Krueger vom RV Rehagen-Hamburg hieß die strahlende Siegerin der Vielseitigkeitsprüfung Kl.A** Jun/JR. Mit ihrem dreizehnjährigen Ponywallach Golden Grove Simon (Ballysimon-Holyoake Czardas) legte sie das beste Dressurergebnis vor und kassierte lediglich einige Zeitfehler im Gelände.  Über die blaue Schleife freute sich Charlotte Westphal vom Ostholst.RV Malente Eutin im Sattel ihres vierzehnjährigen DR-Wallachs Streicher (Sambesi-Stephan B). Zehnter wurde Matti Garlichs vom RV Waabs-Langholz mit dem bisherigen Erfolgspony von Antonia Locker, dem zehnjährigen DR-Wallach Andante D (Amarillys Sensation-Desteny), den er erst seit kurzem unter dem Sattel hat.

Das vollständige Ergebnis finden Sie hier.