Vechta: Neues Dreamteam

Beim Reitturnier der Interessengemeinschaft Dressur (IGD) in Vechta konnten Antonia Busch-Kuffner und Daily Pleasure WE überzeugen.

Antonia Busch-Kuffner und Daily Pleasure WE (v. HB Daylight) sind zwar erst seit knapp fünf Monaten ein Team, aber der Doppelbundeschampion und seine junge Reiterin haben sich schon hervorragend aufeinander eingestimmt. Der erste gemeinsame Turnierstart im Januar endete mit einer silbernen und einer goldenen Schleife, am vergangenen Wochenende brillierte das Paar in der Abschlussquadrille der Weser-Ems Hengstschau und dieses Turnierwochenende startete mit 72,56% und dem Sieg in der Pony-Dressurprüfung der Klasse L** bei dem IGD-Turnier in Vechta. Die amtierende Oldenburger Landesmeisterin strahlte nach ihrem Sieg und konnte berechtigterweise zufrieden sein mit ihrer Leistung.

Mit 72,22% mussten sich Lena Bücker und der achtjährige Cosmopolitan (v. FS Champion de Luxe) knapp geschlagen geben. Und auch dieses Paar sammelt erst seit dem vergangen Herbst gemeinsam Schleifen, aber ebenfalls sehr erfolgreich.

Über den dritten Platz freuten sich Carlotta Holtkamp-Endemann und der aus der Familienzucht stammende Caspar HE (v. Constantin). Das Paar erhielt für seine Vorstellung 71,92%.

Auf dem vierten Rang platzierte sich noch einmal Lena Bücker mit ihrem zweiten Pony, der Falbstute Newlands Una Luna, mit der sie im vergangen Jahr unter anderem an den Deutschen Jugendendmeisterschaften teilnahm. Platz fünf sicherten sich Tessa Bartels und der 14-jährige Schimmelhengst Grenzhoehes My Ken. Auf Rang sechs folgten Maja Loreren Petermeier und Designer. Antonia Busch-Kuffner erreichte mit ihrem zweiten Ponyhengst Reitland's Obama auch noch den siebten Platz. Achte wurden Maja Schnakenberg und Ekras van Tastique und Platz neun belegten Enya Palm und Frühlingstraum.

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben