Vechta: Sohn des Donatelli gekört

Bei der Nachkörung des Pferdestammbuchs Weser-Ems in Vechta erhielt einer von vier vorgestellten Hengsten die Zuchtzulassung: ein noch namenloser Sohn des Donatelli.

Der 1,47 Meter gemessene Fuchs aus der Zucht von Matthias Hoffmann wurde von Andreas Freyer vorgestellt, der schon den inzwischen 22-jährigen Vater Donatelli u.a. zu Platz sechs beim Bundeschampionat geritten hat. Mütterlicherseits geht der Hengst auf die Linie des Dornik B und Going East zurück.

Das Ergebnis finden Sie hier.