Warendorf: Der Springkader steht

Neben den nominierten Paaren inklusive der Reservereiter für die EM 2018 in Bishop Burton/GBR wurden zwei "neue Gesichter" in den ersten Nachwuchskader aufgenommen. 

Johanna Beckmann und Bo Chiara Gröning waren bei den letzten Europameisterschaften bereits am Start, Ann-Sophie Seidl und Luzie Jütter standen auf der Reserveliste für Bishop Burton/GBR - Magnus Schmidt war ebenfalls nominiert, konnte aufgrund eines Sturzes im abschließenden Training die Reise jedoch nicht antreten.

Für das EM-Jahr 2019 nominierte der Springausschuss des DOKR zwei "neue" Paare, die im internationalen Ponyspringsport allerdings schon bestens bekannt sind. Luzie Jüttner konnte sich 2018 gemeinsam mit der elfjährigen Kanshebber-Tochter Orchid's Arissia aus der Zucht von C. van de Laar u.a. in Hagen a.T.W. bei den Future Champions beweisen, belegte Rang fünf bei der DJM in München-Riem und ging zuletzt im Finale der FEI Jumping Ponies' Trophy im belgischen Mechelen an den Start. Liam Broich feierte im letzten Jahr Erfolge mit dem elfjährigen Nashville's Sohn WH (v. Nashville WH) aus der Zucht von Werner Heyne, darunter u.a. die Bronzemedaille bei den DJM sowie vor vier Wochen zwei vordere Platzierungen bei den Aachen Youngstars in der Albert-Vahle-Halle.


NK1 (Ponys):

- Johanna Beckmann mit Crazy-Hardbreaker SP WE und Karim van Orchid's
- Liam Broich mit Nasheville’s Son WH
- Bo Chiara Gröning mit Chessy
- Luzie Jüttner mit Orchid’s Arissia
- Magnus Schmidt mit Deesje
- Ann-Sophie Seidl mit Berkzichts Rob
- Lara Tönnissen mit Clarissa NRW