Wipperfürth wagt's

Über Pfingsten lädt der Silberberghof in Wipperfürth-Kreuzberg die Ponyspringreiter zum Turnier ein - unter ganz bestimmten Bedingungen.

Ausgeschrieben sind neben Ponyspringprüfungen der Klassen L und M auch Springponyprüfungen als Qualifikationen zum Bundeschampionat. Dabei sind besondere Bestimmungen einzuhalten:

- Aufgrund der zusätzlichen Kosten (u.a. Ordner zur Überwachung der Corona-Regeln, zusätzliche
  Sanitäranlagen) werden Geldpreise nur anteilig ausgezahlt (15 bis 50 Prozent, je nach Starterfeld)

- Es wird eine Corona-Zusatzgebühr fällig: Bei ein bis drei Startplätzen 20 Euro, bei mehreren 30 Euro

- Das Parcoursabgehen erfolgt in zwei oder drei Gruppen

- Keine Siegerehrung, keine Schleifen und keine Ehrenpreise

- Maximal eine Begleitperson für zwei Pferde/Ponys

- Zuschauer sind nicht erlaubt

- Teilnehmer und Begleitperson/en dürfen nur an dem Prüfungstag anwesend sein, an dem das Pony/die
  Ponys gestartet werden (1,5 Stunden vor Beginn des ersten Starts bis 30 Minuten nach Beendigung des
  letzten Starts)


Nennungsschluss ist der 27. Mai 2020!