Anzeigeweiter zur Seite Premium Pony ...

Saarlandmeisterschaften - Ziel erreicht!

Die Ponydressurreiter aus dem Saarland waren in Heiligenwald zu Gast. Für die Siegerin hat sich mit nur einem Wochenende ein großer Traum erfüllt!

Für die Meisterschaften der Nachwuchs- und Ponyreiter aus dem Saarland standen drei Dressurprüfungen auf A**-Niveau auf dem Programm, zwei Qualifikationen und am Ende das Finale. Der Gesamtsieg ging an Lea Geiger und den zwölfjährigen Timberland-Sohn Torcello aus der Zucht von Nikolaus Niehaus. Die beiden konnten nach der ersten Runde auch das Finale für sich entscheiden, dabei zückten die Richter die Traumnoten von 8,4 und 8,5.

"Torcello habe ich seit knapp über einem Jahr", erzählt seine 14-jährige Reiterin, die den Fuchswallach bei BM Sportpferde entdeckt hat. "Sein Charakter ist sehr besonders, da er ein relativ schüchternes Pony ist. Aber wenn er einem vertraut, kämpft er für seinen Reiter! Seine Schwäche ist eindeutig, das er ab und an Veränderungen mit Stress verbindet."

Lea hat sich schon als kleines Kind für die Dressurreiterei entschieden, da ihr das Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter sehr gut gefällt. Das heißt aber nicht, dass sie gar nicht springt - etwa alle zwei Wochen geht es für Lea und ihren "Cello" auf den Springplatz. "Das macht uns beiden unheimlich viel Spaß!" Auch sonst könne man "alles" mit ihm machen. Egal, ob ohne Sattel durch den Wald, ohne Sattel springen oder nur mit einem Halsring reiten - Torcello ist für jeden Spaß zu haben.

Für andere Hobbys fehlt der für den Akademischen Reitclub an der Uni des Saarlandes an den Start gehenden Reiterin die Zeit, sie fokussiert sich ausschließlich auf die Reiterei. Auch ihr älterer Bruder Leon ist früher mal kurz geritten, hat aber dann das Interesse verloren. Trainiert werden Torcello und Lea von Arjan van Loon und Dieter Pankok. "Arjan trainiert mich erst seit dem Winter, Dieter unterrichtete mich schon, als ich noch im E-Bereich unterwegs war. Und natürlich unterstützen mich meine Eltern mit allem, was sie haben!"

Lea und Torcello haben die Saarlandmeisterschaften bereits zum zweiten Mal gewonnen. Hinzu kam in Heiligenwald ein zweiter Platz in der L*-Dressur mit 7,0, sodass die beiden nun schon vier Platzierungen auf diesem Niveau feiern konnten. Die Silbermedaille ging an diesem Wochenende an Elena Fickinger mit Daruby T, die sich über zwei dritte und einen zweiten Platz (2 x 7,6 + 8,2) freute. Bronze gewannen Valentina Hans und Campari mit den Plätzen sechs (7,3), sieben (7,2) und fünf (7,5).

Hier geht es zu allen Ergebnissen aus Heiligenwald!