Anzeigeweiter zur Seite Premium Pony ...

Time to say goodbye: Ronja Schmittfull

Ein Zufall brachte vor vier Jahren Pamun und die noch 15-jährige Vielseitigkeitsreiterin aus Werneck zusammen. Wäre Ronja doch nur drei Wochen später geboren, dann wäre die gemeinsame Zeit (vielleicht) noch nicht zu Ende!

Wiebke Bley hat ihr Wort gehalten. 2016 stellte sie Ronja die damals noch fünfjährige Topolino-Tochter Pamun aus der Zucht der Agrar GmbH Crawinkel/THC zur Verfügung, die sie bis zum Ende ihrer Ponyzeit reiten durfte. Von Dressur-, Spring- und Geländereiterwettbewerben arbeiteten sich Ronja und Pamun hoch, der größte Wunsch ging vor Kurzem in Erfüllung: Die Deutsche Jugendmeisterschaft 2020 in Wahlsdorf-Liepe!


Hat Pamun irgendwelche Angewohnheiten oder Eigenarten?


Pamun hat keine so richtigen Eigenarten, ich würde es eher Angewohnheiten nennen. Sie hat immer so leise gewiehert/gebrummelt, wenn man in Richtung Futterkiste gelaufen ist. Auf der Koppel wird nach dem Loslassen immer erstmal losgebockt - egal ob, sie an dem Tag schon geritten wurde oder nicht. Generell ist sie ein sehr ehrgeiziges Pony und möchte alles richtig machen.


Was fasziniert dich an Ponys?


An Ponys fasziniert mich definitiv der Kampfgeist. Oder auch, das Größe nichts beweist. Meistens sind Ponys in normalen Prüfungen vor den Großpferden platziert. Generell finde ich auch, dass Ponys eher selten krank/verletzt sind.

Wenn du deine Ponyzeit noch einmal von vorne anfangen könntest, würdest du etwas anders machen?


Schöner wäre es, wenn ich einfach drei Wochen später geboren wäre - dann hätte ich ein komplettes Ponyjahr mehr. Aber so an sich würde ich sagen: Nein! Klar, manche kleinen Sachen hätte man ändern können, aber im Endeffekt hätte es zum „großen Ganzen“ keinen Unterschied gemacht. Ich habe meine Ponyzeit in vollsten Zügen genossen und bin froh, dass sich die Chance Pamun zu reiten, durch Zufall ergeben hat... Ich wüsste nicht, wie mein Leben sonst die letzten vier Jahre abgelaufen wäre. So viel erlebt hätte ich sicher nicht und so viel Spaß hätte ich bestimmt auch nicht gehabt!